Omnichannel in der Beauty Branche

0
B2B E-Commerce & E-Business 2019

Hautpflegemarke setzt auf einheitliche Commerce-Lösung: Um das Kundenerlebnis zu verbessern und den internationalen Wachstumskurs voranzubringen, hat ein australischer Hersteller von Beauty-Produkten ein einheitliches Commerce-System für das gesamte globale Ladengeschäft eingeführt.

Mit der cloudbasierten Omnichannel- und Point of Sale-Lösung wird die kundenzentrierte Strategie auf ein neues Level gebracht: Sie gewährleistet ein einheitliches Markenerlebnis für den Kunden unabhängig von Kanal und Touchpoint. Mitarbeiter in den Filialen vor Ort haben nun Zugriff auf alle Daten und bieten dem Kunden damit optimale, auf seine Bedürfnisse angepasste Beratung.

Die Duft- und Hautpflegemarke Aesop wurde 1987 in Melbourne, Australien, gegründet. Heute umfasst das Portfolio rund 80 Produkte, von Haut- und Haarpflege bis hin zu Seifen und Düften. Neben dem Sortiment baut Aesop auch seine internationale Präsenz stetig aus. Inzwischen unterhält das Unternehmen 305 Geschäfte in 22 Ländern – darunter Großbritannien, Italien, Frankreich sowie Amerika und Asien. Bis 2020 soll auf 500 Geschäfte weltweit – darunter auch Franchise-Unternehmen – expandiert werden.

Neben den internationalen Expansionsplänen verfolgt Aesop das Ziel, den Kunden und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt zu stellen. Um dies zu erreichen, sollten die weltweiten Filialaktivitäten optimiert und auf einen Omni-Channel-Ansatz bei Gewährleistung der Cross-Territory-Bestimmungen ausgerichtet werden. Dies bedeutete eine starke Integration der Online-Funktionen in den Filialbetrieb, um ein nahtloses Kundenerlebnis über alle Kanäle hinweg zu gewährleisten. Gleichzeitig wird so die Grundlage für ein globales CRM- und Loyalty-Management-System gelegt, das wiederum die Verkaufschancen maximiert und die Kundenbindung fördert.

Die Altsysteme konnten diese angestrebte Neuausrichtung des Kosmetik-Unternehmens nicht mehr leisten. Auf der Suche nach einem internationalen Partner, um das Geschäft gemeinsam zu skalieren und den internationalen Wachstumskurs fortzusetzen, fand Aesop die modulare Software „Yourcegid Retail“, eine Cloud-basierte Omnichannel- und Point of Sale-Lösung (PoS) von Cegid.

Die Software vereint alle vorliegenden Daten und erlaubt so eine ganzheitliche Sicht auf den Kunden. Sein Kaufverhalten kann besser nachvollzogen und die Begegnungen vor Ort personalisiert werden. Darin liegt für Aesop der Schlüssel, um Konversionen im Beauty- und Wellnessbereich zu erhöhen, unabhängig davon, auf welchem Kanal sie stattfinden, ob in der Filiale vor Ort oder im Ausland eingekauft wird.

„Personalisierung und eine konsistente Erfahrung sind der Schlüssel zu einem verbesserten Kundenservice – insbesondere für High-end Schönheits- und Wellnessprodukte.“
Troy Smith, Leiter ICT bei Aesop.

In der Filiale benötigen die Mitarbeiter nicht nur eine ganzheitliche Sicht auf den Kunden, sondern auch Überblick über den Lagerbestand. Mit dem Wissen, was der Kunde zuvor gekauft hat und welche Produkte vorrätig sind, können sie Empfehlungen abgeben und den Kunden kompetent beraten.

Die Software wird in allen Filialen weltweit eingesetzt. Als robuste, einheitliche Handelsplattform  mit Cloudanbindung stellt sie die notwendigen Funktionalitäten und bietet die erforderliche internationale Skalierbarkeit. Sie stellt zudem eine konsolidierte Echtzeitansicht über alle Märkte hinweg zur Verfügung, um die Berichterstellung zu zentralisieren und die Lagerverwaltung und -sichtbarkeit zu verbessern.

„Vorausschauende Marken und Einzelhändler wie Aesop wissen, dass das Kundenerlebnis und die Konsistenz der Vertriebskanäle die Schlüssel sind, um alle Verkaufschancen zu nutzen und gleichzeitig den guten Ruf an jedem Touchpoint mit dem Kunden zu stärken,“ bestätigt Samir Belkhayat, UK Director bei Cegid.

Angedacht ist darüber hinaus, auch das Shopping-Modul von Cegid zu integrieren. Filialmitarbeiter haben damit zukünftig die Möglichkeit, digitale Kataloge zu erstellen, die ein mobiles Up- oder Cross-Selling unterstützen. So kann der Warenkorb auf dem Tablet aufgebaut und der Verkauf überall unabhängig im Store abgeschlossen werden.

Über MS POS: 2005 gegründet, ist die Firma MS POS GmbH mit Sitz in Willich heute ein führender Anbieter von POS und ERP-Lösungen. Als Dienstleister bietet das Unternehmen Soft- und Hardwarelösungen für Kassensysteme speziell im Einzel, Filial- oder Versandhandel an. Darüber hinaus ist MS POS seit mehreren Jahren Cegid-Partner für DACH und Polen und Distributor für die Gastronomiesoftware unTill®. Spezialisten aus der IT-, Retail- und Gastronomie-Branche sowie ein mehrsprachiger Support lösen auch komplexe Kundenanforderungen. 2014 übernahm MS POS den polnischen AX-Partner „I&B Consulting“ und stärkte damit seine Kompetenz und Wettbewerbsfähigkeit für den internationalen Markt. Die polnische Sektion konzentriert sich auf die Bereiche Retail, Produktion und Logistik.