EuroShop: Erlebnis im Mittelpunkt

0

Lösungen aus den Bereichen „personalisierte Kundenansprache“ und „nahtlose Kommunikation“ waren die Besuchsmagneten am Stand der Online Software AG

Auf der EuroShop 2017 drehte sich bei der Online Software alles um die perfekte Kundenansprache am POS und darüber hinaus. Dabei standen moderne Anwendungen rund um die Trendthemen „Personalisierung“, „Omnichannel-Retailing“ und „nahtlose Kommunikation“ im Mittelpunkt des Interesses der Fachbesucher. Händler und Handelsexperten informierten sich auf dem PRESTIGE Solution Campus über neue Einsatzmöglichkeiten digitaler Technologien für Kundenkommunikation und dem Kundenwunsch nach mehr Einkaufserlebnis und mehr Vernetzung von Einkaufskanälen.

Unter dem Motto „Shopping with a smile“ zeigte die Online Software zusammen mit den Solution Partnern Allgeier Enterprise Services, AOPEN, NORDLAND systems, Reditune, Samsung Electronics und Tradesolutions auf der EuroShop viele neue Ideen für die emotionale Ansprache des Shoppers in der Filiale – von der klassischen Drucklösung über digitale Kundenkommunikation auf Bildschirmen, Videowänden, Informationsterminals, Kassen und Waagen bis hin zur mobilen Ansprache über Apps und mobile Lösungen für zeitgemäßes, komfortables Arbeiten.

Besonders positiv war die Resonanz auf die erstmalige Vorstellung der neuen Version PRESTIGEenterprise 5.2, die mit einem wegweisenden Monitoring-Tool im Mai 2017 auf den Markt kommt. In Verbindung mit den erweiterten PRESTIGEenterprise Services stehen leistungsfähige Werkzeuge zur Erstellung von sogenannten Bots zur Verfügung, welche weitgehend automatisch, sich wiederholende Aufgaben abarbeiten. So können die PRESTIGE Bots Händlern zukünftig bei Tagesaufgaben helfen und Fragen über laufende Digital Signage Systeme und deren Inhalte beantworten. Beispielsweise „Welche Inhalte laufen gerade an der Frischetheke?“ oder „Wie oft wurde eine bestimmte Marke gezeigt?“. So kann ein Händler viel einfacher und schneller den Status seiner Kampagnen in den Filialen analysieren und auf Umsatzentwicklungen reagieren.

Aber auch Ideen für die Nutzung von Bots durch Endkunden wurden von den Besuchern der EuroShop gut angenommen. So könnten Kunden mit den intelligenten Bots zukünftig Angebote abrufen, die sie besonders interessieren, beispielsweise im Tourismusbereich Reisen zu einer bestimmten Zeit oder einem gewünschten Ort.

„Auf überraschend großes Interesse stieß die Neuvorstellung der brandneuen Anbindung von PRESTIGEenterprise an das Sprachsystem Alexa von Amazon.“, resümiert Jürgen Berens von Rautenfeld, Vorstand der Online  Software. Als erster Einzelhändler in Deutschland war HIT Sütterlin mit einem PRESTIGEenterprise basierten Skill im Amazon Store gestartet. „Hier konnte PRESTIGEenterprise wieder einmal seine Stärke als multimediale Softwareplattform beweisen. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Kunden mit PRESTIGEenterprise nicht nur ihr Alltagsgeschäft perfekt im Griff haben, sondern auch für zukünftige Technologien gerüstet sind .“

Artikel kommentieren