Mehr Flexibilität in der Kassenzone

0

Die Kassenzone eines Marktes ist eine Hochleistungszone. Dementsprechend sind enorme Anforderungen an ihre Gestaltung zu erfüllen, damit das Einkaufen für die Kunden zum Genuss-Erlebnis wird. Die Wanzl Metallwarenfabrik GmbH möchte mit ihrem neuen Kassentisch Genesis einen modernen und individualisierbaren Aufbau des Checkout-Bereichs ermöglichen.

Kassentisch Genesis als Einzel- oder Tandemausführung

Der modulare Kassentisch Genesis bietet Flexibilität im Hinblick auf Bedienkonzept, Technik und Präsentation. Lieferbar ist er sowohl als Einzelkassentisch als auch als Tandemlösung.

Die Vorteile im Überblick:

  • Der hochwertig verarbeitete Korpus zeichnet sich durch abgerundete Ecken und auf ein Minimum reduzierte Spaltmaße aus.
  • Nieten oder Schrauben kommen am Korpus nicht zum Einsatz und verhindern somit Beschädigungen oder Verletzungen
  • Die spaltenfreie Packmulde verhindert ein Eindringen auslaufender Flüssigkeiten in den Kassentisch
  • Die modulare Bauweise mit Schnellverbindern ermöglicht einen zügigen Aufbau und Montage
  • Der wartungsfreie Antrieb des Kassenbands bietet einen ruhigen und stabilen Lauf
  • Im Arbeitsplatz mit großzügigen Ablagemöglichkeiten (z.B. für Sammelkarten, Reinigungsutensilien etc.) kann das Kassenpersonal sowohl stehend als auch sitzend bequem alle Bedien- und Steuerungselemente erreichen
  • Die Kassenmulde kann optional mit integrierten, zur Reinigung leicht entfernbaren Rollbändern ausgestattet werden
  • Protektoren auf der Längsseite schützen den Kassentisch effektiv vor Beschädigungen durch Einkaufswägen
  • Mit einer großen Auswahl an Dekoren und Oberflächenmaterialien kann der Kassentisch stimmig und individuell in das Corporate Design des Marktes integriert werden
  • Durch den vorinstallierten Kabelkanal ist die nachträgliche Integration zukünftiger Anwendungen einfach zu realisieren

Alles für die Kassenzone

Neben dem Kassentisch bedient Wanzl zudem alle Anforderungen an eine moderne Kassenzone:

  • Das Kassenleitsystem koordiniert die Abläufe im Kassenbereich und verringert die Wartezeit für die Kunden. Sprachansagen informieren Kunden und Marktpersonal über das Öffnen und Schließen der Kassen
  • Die Warensicherung, die auf Anfrage unsichtbar im Kassentisch integriert ist, unterstützt das Kassenpersonal durch das permanente Kontrollieren des Durchgangs und löst im Fall eines Diebstahls Alarm aus
  • Die manipulationsresistenten Kassensperren öffnen und schließen mithilfe des mGate analog zum Kassenzustand
  • Der optional erhältliche Kassenvorsatz für Süßwaren, Kundenmagazine, Geschenkkarten oder Tabak präsentiert die Waren ergonomisch und impulsstark
  • Mit dem Zigarettenträger OTH, der nur durch das Kassenpersonal bedienbar ist, werden Zigaretten und Tabakwaren sicher und kontrolliert ausgegeben
  • Mithilfe ihrer Designer, Ingenieure und Konstrukteure sorgt die Wanzl Metallwarenfabrik GmbH für die richtigen Lösungen, damit die Kassenzone als wichtiger Touchpoint besonders positiv zum Shopping- Erlebnis beiträgt. In enger Absprache entstehen so völlig einzigartige Aufbauten und Designs für ebenso einzigartige Märkte.

Alles für die Kassenzone

Neben dem Kassentisch bedient Wanzl zudem alle Anforderungen an eine moderne Kassenzone:

  • Das Kassenleitsystem koordiniert die Abläufe im Kassenbereich und verringert die Wartezeit für die Kunden. Sprachansagen informieren Kunden und Marktpersonal über das Öffnen und Schließen der Kassen
  • Die Warensicherung, die auf Anfrage unsichtbar im Kassentisch integriert ist, unterstützt das Kassenpersonal durch das permanente Kontrollieren des Durchgangs und löst im Fall eines Diebstahls Alarm aus
  • Die manipulationsresistenten Kassensperren öffnen und schließen mithilfe des mGate analog zum Kassenzustand
  • Der optional erhältliche Kassenvorsatz für Süßwaren, Kundenmagazine, Geschenkkarten oder Tabak präsentiert die Waren ergonomisch und impulsstark
  • Mit dem Zigarettenträger OTH, der nur durch das Kassenpersonal bedienbar ist, werden Zigaretten und Tabakwaren sicher und kontrolliert ausgegeben

Artikel kommentieren