Epson auf der EuroCIS 2019

0

Die effiziente Verbindung von Online- und Offline-Handel unter Einsatz moderner Omnichannel-Strategien ist eine aktuelle Herausforderung für den Handel. Epson präsentiert auf seinem rund 120 Quadratmeter großen Stand der EuroCIS (19. bis 21. Februar 2019, Messe Düsseldorf, Halle 9, Stand D40) daher Angebote für die Bereiche PoS, Etikettendruck, Coupondruck, Officedruck und Projektion speziell unter dem Augenmerk, dass sich diese flexibel in verändernden Szenarien einsetzen lassen.

Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Vorstellung neuer mPOS-Lösungen wie beispielsweise die Integration des Druckers in einem Tabletstand, der sich leicht in bestehende Umgebungen einpassen lässt. Auch die Umsetzung der kommenden Fiskalisierung für Kassensysteme in Deutschland wird auf dem Stand thematisiert. Anhand von Szenarien, die realen Verkaufsumgebung nachempfundenen sind, demonstriert Epson, wie Handelsunternehmen dank der Kombination einer Vielzahl Epson Lösungen aus den Bereichen mPOS, Projektion und Etikettendruck die Vertriebseffizienz erhöhen und das Einkaufserlebnis der Kunden verbessern. So wird mittels einer Kassenlösung von Partnertech in Kombination mit dem Epson TM-T70II ein traditionelles PoS System gezeigt. Parallel dazu werden die Vorteile der Epson ePOS Technologie anhand unterschiedlicher Szenarien präsentiert.

Erstmals auf der EuroCIS wird ein Epson LightScene EV-100 Projektor zu sehen sein, der eine ideale Kombination aus Scheinwerfer und Projektionseinheit in dezentem Design darstellt. Dieses Gerät eröffnet Retailern neuartige Präsentationsmöglichkeiten für Schaufenster oder auch Verkaufsfläche. Ein Großformatdrucker der SC-T3100er-Serie produziert auf dem Epson Stand der EuroCIS Plakate und Schilder in hoher Qualität und rundet das vielfältige Portfolio ab.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.