Security wird zu einem Topthema der CEBIT 2018

0

Die Meldungen über Hacker-Angriffe oder Cybercrime-Attacken gehören schon fast so selbstverständlich zur täglichen Nachrichtenlage wie der Wetterbericht. Ob Geldhäuser oder andere große Institutionen – im Jahr 2018 kommt niemand an IT-Sicherheit und Data Security vorbei. Deshalb flaggt die neue CEBIT im Juni 2018 Security auch als eines ihrer Topthemen aus.

Und das aus gutem Grund: In einer aktuellen Umfrage des Bitkom sieht Deutschlands Wirtschaft großen Nachholbedarf beim Thema IT-Sicherheit. Demnach wollen drei von vier Unternehmen ihre Investitionen in IT-Sicherheitslösungen im Jahr 2018 steigern.

Die CEBIT informiert im Juni sowohl im Ausstellungsbereich als auch in Form von Vorträgen und Diskussionen auf verschiedenen d!talk-Bühnen über alle Themen rund um IT-Sicherheit und Data Security. Sicherheitsverantwortliche und IT-Professionals von großen und mittleren Unternehmen sowie Firmenlenker und Anwender von kleinen Betrieben und Startups können sich unter anderem darüber informieren, mit welchen Tools und Strategien Cyberangriffe erkannt werden und wie sie beim Aufbau der IT-Sicherheit unterstützt werden. Experten präsentieren erste Best-Practice-Szenarien zur Umsetzung der EU-Datenschutzverordnung und berichten über ihre Erfahrungen bei der Implementierung. Spezielle Vortragsveranstaltungen zu effizienten und kostenbewussten IT-Sicherheitslösungen wenden sich explizit an kleine Unternehmen und den Mittelstand. Bei der Center Stage in Halle 12 geht es unter anderem um neue und zukünftige Gefahren im Netz. Hier wird zum Beispiel die Europäische Cybersecurity-Strategie diskutiert und die Bedeutung von IT-Sicherheit in der Zukunft erläutert. Besonders interessant dürfte das Cyber Security Summit am Dienstag, 12. Juni, sein. Die Opening Keynote hält der Security-Experte Mikko Hypponen, Chief Research Officer des finnischen Sicherheitsanbieters F-Secure. Er berichtet über mögliche Angriffsszenarien und wie man sich vor Cyber-Attacken schützen kann.

 Aktuelle Trends im Bereich Cyber Security

Über die aktuellen Trends im Bereich Cyber Security sprechen auch der Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Arne Schönbohm sowie Prof. Udo Helmbrecht, Executive Director der Agentur der Europäischen Union für Netzwerk- und Informationssicherheit (ENISA).

Bei der Expert Stage in Halle 12 stehen Security Showcases und einzelne Sicherheitstechnologien auf dem Programm. Themen sind beispielsweise IT-Sicherheit für Fintech-Unternehmen sowie Sicherheit im Umfeld von IoT (Internet der Dinge) und KI (Künstliche Intelligenz). Spannend dürften vor allem die Vorträge rund um das Thema Awareness sein, also wie sensibel Mitarbeiter mit den Daten und Geräten ihres Unternehmens umgehen.

Auch die jungen IT-Unternehmen befassen sich intensiv mit Security-Anwendungen und bringen neue Lösungen mit auf die CEBIT. Im Startup-Bereich scale11 in Halle 27 wird es eine eigene Community Area rund um das Thema Security geben mit nationalen und internationalen Anbietern, unter anderem aus Frankreich, Taiwan und der Ukraine.

Artikel kommentieren